Christian Eisert

Meine Ferienreise sollte nicht in, sondern durch die Schweiz gehen. Die touristischen Hotspots abzureisen, fand ich zu simpel, mich einfach durchs Land treiben zu lassen, barg die Gefahr, mich zu verzetteln - in diesem Land, das der "World Happiness Report" als glückliches Land der Welt aufführte.

Was lag für glückliche Ferien in der Schweiz näher, als den Landesnamen als Reiseroute zu wählen?

Nach zwei Wochen Planung – allein drei Tage brauchte ich für das h – hatte ich es geschafft, eine Reiseroute durch die Schweiz zu planen, die das Wort „Schweiz“ ergibt.  Nur der i-Punkt fehlte. Der i-Punkt blieb ein Problem.

"Viele Ziegen und kein Peter" - Jetzt bestellen.

Wollen Sie mich für Lesung oder Vortrag buchen, wenden Sie sich bitte an das Veranstaltungsmanagement von Ullstein.
Für Anfragen wegen Interviews und Fotos hilft der Ullstein- Presseservice weiter.